Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Rechnernetze und verteilte Systeme

Rechnernetze und verteilte Systeme (RvS ehemals BsRvS 2)

Vorlesung (2 SWS, Nr. 040113), Übung (1 SWS, Nr. 040114)

 

Aktuelles

2. Klausur (30.03.2015)
  • Die Noten zur zweiten Klausur sind jetzt in BOSS eingetragen.
  • Klausureinsicht: Montag, 27.04.2015, 14:15-15:15 Uhr, OH16, Raum 205 (Bitte amtlichen Lichtbildausweis und Studierendenausweis nicht vergessen!)
  • Notenspiegel:
  • Note Anzahl
    1.0 2
    1.3 0
    1.7 3
    2.0 2
    2.3 5
    2.7 8
    3.0 9
    3.3 5
    3.7 1
    4.0 19
    5.0 19
     

 

Vorlesung  

Zeit
  • Mo 12:00 - 14:00, HG II - HS 3

Veranstalter
 
Inhalt

Die Vernetzung von Rechnern ist in der heutigen Zeit selbstverständlich und bildet die Grundlage für die Mehrzahl der Anwendungen, die auf gegenwärtigen IT-Systemen laufen. Die Vorlesung Rechnernetze und verteilte Systeme führt in das weite Feld der Rechnernetze und Rechnerkommunikation ein. Dazu konzentriert sie sich dazu auf die beiden Schwerpunkte "Telekommunikation" und "Verteilte Verarbeitung". Nach einem Überblick über das Gebiet der Rechnernetze und eine Einführung in das Internet und dessen Struktur werden die Hierarchie der Kommunikationsdienste und die zugehörigen Protokolle eingeführt. Dazu wird mit der Anwendungsschicht als oberste Ebene begonnen und anschließend werden schrittweise die darunter liegenden Schichten besprochen. Auf jeder Schicht werden die angebotenen Kommunikationsdienste beschrieben und einige zugehörige Protokolle exemplarisch erläutert. Der zweite Teil der Vorlesung widmet sich spezifischen Netztypen, behandelt das wichtige Problem der Sicherheit in Netzen und führt einige grundlegende Konzepte zum Management von Rechnernetzen ein.

 

Literatur: Basis der Vorlesung ist das Buch
J. F. Kurose and K. W. Ross: Computer Networking: A Top-Down Approach. Addison Wesley 2009
oder die ältere deutsche Version
J. F. Kurose and K. W. Ross: Computernetze: Ein Top-Down-Ansatz mit Schwerpunkt Internet. Pearson Studium 2008.

 

Voraussetzungen: Veranstaltung BS und Programmierkenntnisse in JAVA.

 

Folien

Die Folien zur Vorlesung finden Sie hier.

 

Klausurteilnahme

Die erfolgreiche Teilnahme an der Übung ist für verschiedene Studiengänge (z.B. Bachelor Informatik) Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur. Studenten des Diplomstudiengangs Informatik können entsprechend ihrer Studienordnung an der Klausur teilnehmen. Für Studenten anderer Fächer gilt deren jeweils gültige Prüfungsordnung.

 

Klausurtermine

Bei den folgenden Terminen handelt es sich um voraussichtliche Termine, d.h. Änderungen sind noch möglich.

  • 1. Klausur: Donnerstag, 19.02.2015
  • 2. Klausur: Montag, 30.03.2015

 


 

Übungen  

Veranstalter

 

Kommunikation

Dringende Fragen könnt ihr direkt an den Übungsgruppenleiter stellen. Alle anderen Fragen und Probleme können im Forum diskutiert werden.

-> LS4-Forum

 

Übungsblätter

Die Übungsblätter werden in der Regel jeweils am Montag veröffentlicht.

  • Blatt 1 (Ausgabe: 06.10.2014, Besprechung: 14.-17.10.2014)
  • Blatt 2 (Ausgabe: 13.10.2014, Besprechung: 21.-24.10.2014)
  • Blatt 3 (Ausgabe: 20.10.2014, Besprechung: 28.-31.10.2014)
  • Blatt 4 (Ausgabe: 27.10.2014, Besprechung: 04.-07.11.2014)
  • Blatt 5 (Ausgabe: 03.11.2014, Besprechung: 11.-14.11.2014)
  • Blatt 6 (Ausgabe: 10.11.2014, Besprechung: 18.-21.11.2014)
  • Blatt 7 (Ausgabe: 17.11.2014, Besprechung: 25.-28.11.2014)
  • Blatt 8 (Ausgabe: 24.11.2014, Besprechung: 02.-05.12.2014)
  • Blatt 9 (Ausgabe: 01.12.2014, Besprechung: 09.-12.12.2014)
  • Blatt 10 (Ausgabe: 08.12.2014, Besprechung: 16.-19.12.2014)
  • Blatt 11 (Ausgabe: 15.12.2014, Besprechung: 06.-09.01.2015)
  • Blatt 12 mit Material zu Aufgabe 12.2 (Ausgabe: 05.01.2015, Besprechung: 13.-16.01.2015)
  • Blatt 13 (Ausgabe: 12.01.2015, Besprechung: 20.-23.01.2015)
  • Blatt 14 (Ausgabe: 19.01.2015, Besprechung: 27.-30.01.2015)
  • Blatt 15

 

Programmieraufgabe
  • Aufgabenblatt (Ausgabe: 17.11.2014, Abgabe: 11.01.2015, 23:59 Uhr)
  • Materialien (enthält den Adressbuchserver und einen TestClient) (aktualisierte Fassung vom 05.12.2014)

 

Übungsgruppen
Termin Raum Betreuer
Di 12:15-13:00 OH16 / 205 Christoph Borchert
Di 12:15-13:00 OH12 / 1.0551.056 (Raumänderung) Uriel Elias Wiebelitz
Di 12:15-13:00 OH12 / 2.063 Dominik Görtz
Di 13:15-14:00 OH16 / 205 Christoph Borchert
Di 13:15-14:00 OH12 / 1.0551.056 (Raumänderung) Uriel Elias Wiebelitz
Di 13:15-14:00 OH12 / 2.063 Dominik Görtz
Di 16:15-17:00 OH16 / 205 Uriel Elias Wiebelitz
Di 17:15-18:00 OH16 / 205 Uriel Elias Wiebelitz
Mi 14:15-15:00 OH12 / 1.054 Dominik Görtz
Mi 14:15-15:00 OH12 / 1.055 Jan Kriege
Mi 15:15-16:00 OH12 / 1.054 Dominik Görtz
Mi 15:15-16:00 OH12 / 1.055 Jan Kriege
Do 10:15-11:00 OH12 / 1.054 Christoph Borchert
Do 10:15-11:00 OH12 / 1.055 Jan Kriege
Do 11:15-12:00 OH12 / 1.054 Christoph Borchert
Do 11:15-12:00 OH12 / 1.055 Jan Kriege
Fr 10:15-11:00 OH12 / 3.031 Rico van Endern
Fr 11:15-12:00 OH12 / 3.031 Rico van Endern
Fr 12:15-13:00 OH12 / 3.031 Rico van Endern
Fr 13:15-14:00 OH12 / 3.031 Rico van Endern

 

Kriterien zur erfolgreichen Teilnahme an der Übung

Zur erfolgreichen Teilnahme an der Übung müssen Programmieraufgabenpunkte und Übungsgruppenpunkte erworben werden:

  • Programmieraufgabenpunkte
    • 1 Programmieraufgabe in der 8 von 20 Punkten (40% der Punkte) erworben werden müssen.
  • Übungsgruppenpunkte
    • aktive Teilnahme an der Diskussion der Aufgaben in den Übungsgruppen
    • Angabe welche Aufgaben bearbeitet wurden und präsentiert werden können
    • insgesamt müssen 12 von 30 Aufgaben (40% der Aufgaben) bearbeitet werden