Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Modellierung und Analyse eingebetteter und verteilter Systeme

Vorlesung WS 15/16 (4 SWS Vorlesung, Nr. 041213, 2 SW Übung, Nr.  041214)

Modellierung und Analyse eingebetteter und verteilter Systeme

Zeit:
  • Mo 10:00 - 12:00, Otto-Hahn-Str. 16 - R. 205
  • Do 12:00 - 14.00, Otto-Hahn-Str. 16 - R. 205

 

Veranstalter:  
  • Peter Buchholz    (Tel.: (0231) 755 4746, Email: peter.buchholz@udo.edu),
  • Heiko Krumm    (Tel.: (0231) 755 4674,  Email: heiko.krumm@cs.tu-dortmund.de)

 

Inhalt der Vorlesung:

In der Vorlesung werden unterschiedliche Ansätze zur Modellierung verteilter und eingebetteter Systeme vorgestellt. Außerdem werden die wünschenswerten Eigenschaften eines Systems definiert und klassifiziert.

Es wird neben den klassischen funktionalen Eigenschaften wie Korrektheit oder Sicherheit auch auf nicht funktionale Eigenschaften wie Leistung, Zuverlässigkeit und Realzeitverhalten eingegangen.

Auf Basis der vorgestellten Modelltypen und der zu analysierenden Eigenschaften werden unterschiedliche Analysetechniken eingeführt. Weiterhin werden Architekturkonzepte vorgestellt, die zur Erreichung bestimmter Eigenschaften notwendig sind.

Es werden die folgenden Themengebiete behandelt:

  • Einführung und Übersicht (Folien)
  • Modelle zur funktionalen Analyse und deren Eigenschaften 1 (Funktionalität 1 pdf ppt)
  • Systemverhalten und nicht-funktionale Eigenschaften  (Folien)
  • Messung und Benchmarking (Folien)
  • Markov Prozesse (Folien)
  • Warteschlangennetze (Folien)
  • Realzeit und Warteschlangennetze (Folien)
  • Model Checking und Eigneschaftsbeweise (Funktionalität 2)
  • Modelle mit deterministischen Zeiten und Zeitintervallen (Folien)
  • Fehlertoleranz 1 (Fehlertoleranz 1)
  • Fehlertoleranz 2 (Fehlertoleranz 2)
  • Zuverlässigkeitsanalyse (Folien)

Folien werden vorlesungsbegleitend zur Verfügung gestellt und sind nur aus dem Netz der TU zugreifbar.

Literaturhinwiese werden jeweils zu den einzelnen Kapiteln gegeben.

Vorausgesetzte Kenntnisse: Grundkenntnisse in verteilten Systemen und Rechnerarchitektur