Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publications

Modellierung korrelierter Eingabedaten für Simulationen

Jan Kriege

Ausgezeichnete Informatikdissertationen 2012, GI Lecture Notes in Informatics (LNI), 2013.

 

Abstract

Ein wichtiger Schritt bei der Erstellung von Simulationsmodellen ist die geeignete Repräsentation von korrelierten Eingabedaten. Für unabhängig und identisch verteilte Daten existieren zahlreiche Ansätze, während sich die Modellierung von Korrelation noch schwierig gestaltet. In diesem Beitrag wird ein Ansatz vorgestellt der Phasenverteilungen und ARMA-Prozesse kombiniert um korrelierte Daten abzubilden. Für diesen Ansatz wird ein Verfahren zur Parameteranpassung vorgestellt und anhand von echten Verkehrsdaten wird gezeigt, dass der Ansatz eine gute Darstellung von Verteilung und Korrelation ermöglicht.

 

BibTeX
@incollection{Kri13, 
	 author = {Jan Kriege}, 
	 title = {{Modellierung korrelierter Eingabedaten f{\"u}r Simulationen}}, 
	 booktitle = {Ausgezeichnete Informatikdissertationen 2012}, 
	 publisher = {GI}, 
	 year = {2013}, 
	 editor = {Steffen H{\"o}lldobler et al.}, 
	 volume = {D-13}, 
	 series = {Lecture Notes in Informatics (LNI)}, 
	 pages = {191-200}, 
	 isbn = {978-3-88579-417-2} 
}

 

Links